Aktuelle Pressemitteilungen (außer Ankündigungen Veranstaltungen)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

11.10.2018 / heho

 

Freibad Papenhorst

 

 

 


09.10.2018 / heho

 

Das Ende der "Zwillingseiche" am Klosterhof -
Baum muss nach Pilzbefall entnommen werden


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum Bereich des Klosterhofes prägend ist die alte Zwillingseiche in Höhe des EDEKA-Marktes. Könnte sie aus ihrem Leben erzählen, wir würden viel erfahren zur Geschichte unseres Dorfes.

Nun ist sie so alt geworden und kann sich bestimmten Krankheiten nicht mehr erwehren - es ist ein Stück so, wie auch bei uns Menschen. Unsere Zwillingseiche ist im Stammbereich von Pilzen befallen. Unabhängige Gutachter sind daher zur Überzeugung gekommen, dass der Baum mittlerweile eine Gefahr darstellt und schweren Stürmen schon jetzt kaum mehr etwas entgegen zu setzen hat. Den erheblichen Pilzbefall kann jeder selbst bei einem Besuch des alten Baumes feststellen.

Wir bedauern daher sehr, dass wir aus Gründen der Gefahrenabwehr die Eiche entnehmen müssen. Die Gefahr, dass der Baum Menschen gefährdet oder bei Sturm auch auf das Gebäude des Einkaufsmarktes stürzen könnte, ist einfach zu groß. Die Lebenserwartung des Baumes ist aufgrund des starken Pilzbefalls schon jetzt sehr begrenzt.

Natürlich werden wir die Entnahme dieses prägenden Baumes durch Neuanpflanzungen im Dorf ausgleichen.


Jörg Makel
Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen

 


 

20.09.2018 / heho

 

Diese Termine sollten Sie nicht verpassen -
denn im Rathaus wird nicht nur Politik gemacht !


Genau - in unserem Rathaus und im Hagensaal finden immer wieder fröhliche, unterhaltsame, informierende und auch Veranstaltungen statt, die zum Nachdenken einladen  - daher hier eine kleine Vorankündigung unseres Programmes für Oktober/November:

Das BÖSE, das RECHT, der GLAUBE  und warum der Tatort uns fasziniert

Eine nicht ganz gewöhnliche Lesung  mit kurzen Kriminalgeschichten -
es lesen Jörg Makel, Kriminalhauptkommissar a.D. und Uwe Schmidt-Seffers,  Pastor
am Freitag, 26. Oktober um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Nienhagen.



Welcher ISLAM ?   -   Wo und Wann und Wie begegnen wir dem Islam  -  Weil Wissen besser ist als Vorurteile


Dr. Ali Özgür Özdil - Islamwissenschaftler und Direktor des Instituts für Islamwissenschaft in Hamburg - geht der Frage nach, wieviel sachgemäßes und unsachgemäßes Wissen über den Islam und über Muslime vorhanden ist - authentisch und auch humorvoll.
Dienstag,  6. November 2018   19:00 Uhr  im Sitzungssaal des Rathauses Nienhagen


Kloster auf zwei Rädern - 6665 km  auf dem Trans America Bicycle Trail


ein Reisebericht mit vielen Bildern und Erlebnissen mit Pastor Uwe Schmidt-Seffers, der in über zwei Monaten auf dieser Reise vielen Menschen mit ihren Geschichten begegnet ist.
Freitag, 23. November 2018  um 19:00 Uhr im Hagensaal Nienhagen


Zu allen Veranstaltungen können Sie sich schon jetzt anmelden - entweder per Mail unter makel-nienhagen@jdmn.de, Mobil unter 01736232551 oder im Büro der Gemeinde Nienhagen unter 05144 49191.

Ihr

Jörg Makel
Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen


 

 


11.09.2018 / heho

 

Evangelischen Kindertagesstätte in Nienhagen

Nach recht langer Bauzeit war es nun soweit - am letzten Freitag konnte Bürgermeister Jörg Makel den Erweiterungsbau der evangelischen Kindertagesstätte in Nienhagen einweihen.  Neben den vom Planungsbüro Jessnitz gut konzipierten Gruppenräumen konnten auch die Büro- und Aufenthaltsräume für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihrer Bestimmung übergeben werden. Bürgermeister Jörg Makel hob hervor, dass der Rat der Gemeinde damit  eine sehr gute Entscheidung getroffen habe - in der heutigen Zeit gehe es auch darum, den Erziehern und Erzieherinnen ein optimales Arbeitsumfeld zur Verfügung zu stellen und genau dies sei hier besonders gut gelungen. Umrahmt wurde die Feier von zwei Liedern - vorgetragen von den kleinsten Besuchern der Kindertagesstätte.
Unter den zahlreichen Gästen der kleinen Einweihungsfeier befanden sich neben den am Bau beteiligten Handwerkern und den örtlichen Politikern auch Pastorin Rena Seffers, Frau Kruse vom Kirchenkreisamt und Klaus-Peter Heuer als Vertreter des Landkreises.

Zu den Fotos:
Von der Gemeinde gibt es als Einweihungsgeschenk eine Kuh - die von den Kindern sicher bald auf einen Namen getauft wird.
Gaby Konkoly und Bürgermeister Makel überlassen das  feierliche Durchschneiden des Bandes einem der jüngsten Gäste


Gaby Konkoly und Bürgermeister Makel überlassen das  feierliche Durchschneiden des Bandes einem der jüngsten Gäste

 

 

Von der Gemeinde gibt es als Einweihungsgeschenk eine Kuh - die von den Kindern sicher bald auf einen Namen getauft wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

29.08.2018 / m-w

 

CAR-Sharing in Nienhagen - denn Teilen ist das neue Haben


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


Ich freue mich sehr, dass wir als erste Gemeinde im Landkreis mit einem neuen Angebot einen  ganz besonderen Beitrag zum Klimaschutz und zur besseren Mobilität der Menschen vorweisen können.

In einer sehr kurzen Zeit ist es dem Verein GREENHAGEN in Zusammenarbeit mit der Oliven-Apotheke gelungen, für uns alle ein Car-Sharing Angebot zu entwickeln. Eigentlich ist ein Zweitauto jetzt entbehrlich und der eine oder andere könnte auf sein eigenes Auto ganz verzichten. Und wer einfach nur mal probieren will, wie "elektrisch fahren" wirklich ist, der kann das Angebot ebenfalls nutzen.

Das Mieten eines Fahrzeuges ist ganz einfach - erstmal Mitglied im Verein werden  - kostet lediglich 12,00 € im JAHR.  Dann telefonisch oder per Mail die Mietzeit reservieren und zwar in der Oliven-Apotheke bei Frau Witt. Dann zur georderten Zeit dort den Schlüssel in Empfang nehmen, sich einweisen lassen und los geht's.

Ein Vormittag kostet 10,00 €, der Nachmittag 10,00 €  und wer den ganzen Tag fahren möchte, zahlt 20,00 €. Weitere Details erfahren Sie auch auf der Internetseite des Vereines. Das Angebot gilt insbesondere natürlich auch für Vereine/Verbände und Gewerbetreibende!

Mit Unterstützung der Oliven-Apotheke kann der Verein Ihnen und uns ein tolles Angebot machen und jetzt kommt es darauf an, dass es auch genutzt wird. Car-Sharing wird sich bei uns nur entwickeln, wenn der Bedarf erkannt wird und den belegen wir am besten durch regen Gebrauch.  All diejenigen, die das Angebot annehmen, werden sicher auch Ideen und Verbesserungsvorschläge haben. Der  Verein mit seinen Vorsitzenden Reinhard WILKE und Frau Anne JÄGER -KLEIN und auch ich freuen uns über jede Anregung und auch über Kritik.  Erstmal geht's aber darum, dass das Fahrzeug rollt  - Mitmachen ist also ganz wichtig!

Ihr
Jörg Makel

dörpsmobil

 


23.08.2018 / m-w

 

Nienhagen entdecken

Die neue Rad- und Wanderkarte liegt jetzt vor

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich freue mich, Ihnen die neue Rad- und Wanderkarte für unser Dorf vorstellen zu dürfen. Erstmals weisen wir für alle Neubürger, für unsere Gäste, aber auch für diejenigen, die schon immer hier wohnen, einen Rad- und Wanderweg aus und geben mit der Karte eine kleine Empfehlung, wo sich Inline-Skaten anbietet und man durch die Natur reiten kann. Und wir markieren die Orte, an denen sich ein Besuch ganz besonders lohnt.

Ich danke den Bürgerinnen und Bürgern, die sich mit Ideen an der Gestaltung der kleinen Karte eingebracht haben - vor allem Frau Lisa Köneke, die sich viel Zeit für uns genommen hat um die entsprechenden Wege zu befahren und zu prüfen. Dank auch an die Gewerbetreibenden, die sich mit einer kleinen Anzeige an der Finanzierung der Karte beteiligt haben sowie an Kim Rodewald aus Wienhausen für eine hervorragende Zusammenarbeit bei Druck und Gestaltung.

Die Karte können Sie kostenfrei erhalten im Schreibwarengeschäft SKRIBO, im Rathaus Nienhagen sowie öffentlich am Wohnmobilstellplatz am Herzogin-Agnes-Platz.


Jörg Makel

Bürgermeister der Gemeinde Nienhagen

Mobil: 0173 - 62 32 551

 


 

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv und über die Suchfunktion oben rechts.