Aktuelles

aus Nienhagen

In Nienhagen geht es los- Glasfaser erreicht noch in diesem Jahr die ersten Häuser

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Wie von der SVO versprochen, sind wir in dieser Woche mit dem Glasfaserausbau in unserem Dorf gestartet. Der erste Spatenstich ist gesetzt und in den kommenden Wochen geht es "in die Erde".  Am Rathaus entsteht der sogenannte POP-Standort, quasi der Verteiler aller Glasfaserleitungen.  Von hier wird dann das erste Cluster  -also das erste Wohngebiet -  erschlossen. Auch die Eigentümer von zwei weiteren Clustern können, so dort die Eigentümer den Vorvertrag geschlossen haben, zeitnah mit dem "schnellen Netz" rechnen. Ich freue mich, dass wir gemeinsam dieses Ergebnis erzielen konnten,  also die SVO, die aktiven Bürgerinnen und Bürger unseres Dorfes und die Gemeinde Nienhagen.

Lediglich zwei noch offenen Bereiche haben in der Vorvertragsvermarktung  leider noch nicht die nötige Vertragsdichte von 40% erreicht. Ich gehe aber davon aus, dass mit Hilfe der engagierten Bürgerinnen und Bürger unserer Glasfaser-Initiative auch hier bald das Ziel erreicht sein wird. Ich kann nur jeden  bitten, dessen Eigentum nicht im Ausbaugebiet anderer Dienstleister liegt, sich am besten ganz schnell mit der SVO, den Damen und Herren der Initiative oder mit mir in Verbindung zu setzen bzw. gleich den Vorvertrag zu schließen. Diesen finden Sie auf der Internet-Seite der SVO oder können ihn direkt im Rathaus Nienhagen abholen und dort auch abgeben.

Flächendeckende  Glasfaseranschlüsse sind ein Stück Sicherheit in einer bewegenden Zeit, in der es immer mehr auf die Verfügbarkeit ausreichender Datenvolumen auch im Haushalt ankommt. Daher nochmals mein Appell an Sie alle - handeln Sie jetzt, um Nienhagen lückenlos mit Glasfaser auszubauen.

Ihr

Jörg Makel
Bürgermeuster

Zum Foto:

Dr. Finke von der SVO  -  Bürgermeister Jörg Makel und Alexander Schwarz ( Bürgerinitiatve Glasfaser Nienhagen) setzen den "Spatenstich"  für den Glasfaserausbau im Rathauspark Nienhagen.

veröffentlicht am

Zurück

Nienhagen entdecken

Diese Karte verwendet Google Maps. Wenn Sie auf diesen Text klicken wird eine Verbindung zu den Google Servern hergestellt, wobei zwangsläufig Ihre IP-Adresse übermittelt wird. Sie erklären Sich durch einen Klick auf diesen Text damit einverstanden und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen von Google (nachzulesen auf www.google.de/datenschutz).