Aktuelles

aus Nienhagen

Kinderbuchtag in Nienhagen

Zum Bild:
Zwei spannende Bücher für junge Leseratten habe ich heute schon mal in die Bücherzelle gelegt. Das eine entführt Euch in die wunderbare Welt der Insekten, das andere nimmt Euch mit zu den Tieren, die im Wald leben. Also - Buch aus der Zelle abholen, lesen und dann wieder zurück - andere wollen es ja vielleicht auch noch haben........

Bücher  machen fit fürs Leben –

Zum internationalen Tag des Kinderbuches am 2. April  will die Gemeinde Nienhagen mindestens 100 Kinder-und Jugendbücher in Umlauf bringen…

Für viele Kinder bieten Bücher die Gelegenheit, sich weit weg von allen Sorgen des Alltags zu träumen. Geschriebenes wird zu einem Freund, der einem Trost spendet oder die Langeweile vertreibt oder Bücher versuchen, uns diese Welt zu erklären.

Um diese Eigenschaft der Bücher für Kinder hervorzuheben, gibt es den Internationalen Kinderbuchtag und dies wiederum wollen wir nutzen um mindestens (!!) 100 aktuelle Kinder.- und Jugendbücher in Umlauf zu bringen. Und das geht so:

In der Gemeinde Nienhagen gibt es, wie in vielen Städten und Dörfern, eine öffentliche Bücherzelle, 24 Stunden am Tag geöffnet. Betreut wird die Zelle bei uns von Ina Seidensticker, sie überprüft die  dort von Bürgerinnen und Bürgern abgelegten Bücher und sortiert diese auch. Was wir aber feststellen ist allerdings , Mangelware sind aktuelle Kinder-und Jugendbücher!

Wir laden daher alle Bürgerinnen und Bürger ein, ein gutes Kinder-oder Jugendbuch - und zwar gern auch ein neu gekauftes - in die Zelle zu legen und damit vielen jungen Menschen zugänglich zu machen. Wenn Sie das Buch ablegen, machen Sie mit sich ein Foto vor der Bücherzelle und schreiben Sie kurz, welches Buch sie einlegen und was sie an diesem Buch fasziniert. Foto und Text senden Sie mir per Mail (makel-nienhagen@jdmn.de) zu und mit Ihrem Einverständnis  stellen wir dies auf unsere Internetseite ein.

Für den 100sten Beitrag (also das 100ste Buch) haben wir dann eine kleine Überraschung für SIE.

Pädagogisch ist das Lesen für die emotionale und soziale Entwicklung von Kindern enorm wichtig. Aber auch abgesehen von der erzieherischen Wirkung bieten Bücher Kindern die Möglichkeit, weit aus sich herauszukommen und eröffnen ihnen Träume, die sie vielleicht niemals zu träumen gewagt hätten. Warum also nicht mal wieder ein Kinderbuch holen, selbst reinschauen oder auch vorgelesen bekommen? Auf diese Weise kann man den Internationalen Kinderbuchtag am besten begehen. Denn Lesen macht fremde Welten erreichbar…

Herzliche Grüße

Ihr
Jörg Makel
Bürgermeister

Bücher die uns erreichten......

1. Beitrag - Kinderbuchtag Bücherzelle

eine wirklich tolle Aktion, die Du zum internationalen Tag des Kinderbuches ins Leben gerufen hast. Da lassen wir es uns doch nicht nehmen, mitzumachen.
Ich Tjelle aus Cuxhaven, lege das Buch "Was wächst und lebt da denn im Cuxland" in den offenen Bücherschrank. So können andere Kinder erfahren, welche Blumen und Tiere bei uns blühen und leben. Und wenn Corona vorbei ist, dann können sie gerne an die Küste kommen und alles selbst angucken.
Mein kleiner Bruder Tjalf gibt ein Kinderbuch mit Reimen ab: "Enne Mene Mäuschen."
Man kann schließlich nicht früh genug damit anfangen, gemeinsam Bücher anzuschauen und kleine Geschichten zu lesen, sagen Mama und Papa

2. Beitrag - Kinderbücher Bücherzelle

Ich bin Natalie hat habe gerade 2 Kinderbücher in die Bücherzelle gelegt: das Wimmelbuch über Prinzessinnen fasziniert mich, weil die Prinzessin so einen unendlich langen Schleier hat und damit sogar noch laufen kann. Und der kleine Trotzdrache ist natürlich super spannend, weil Drachen Feuer spucken können. :)

3. Beitrag - Kinderbücher Bücherzelle

Ich habe heute drei Bücher für unterschiedliche Lesealter abgegeben. Meine Kinder haben die Bücher geliebt, sie sind aber noch wie neu und zu schade zum einstauben.

„Wer knuddelt mich“ für die ganz Kleinen. Toll zum selber entdecken und aktiv werden mit den Schiebern.

„Der Löwe und der Hase“ ist sehr lustig geschrieben.

„Wilbour McCloud“ handelt von einem kleinen, mutigen Flugzeug und seinem Abenteuer. Sehr spannend geschrieben. Zum vor- oder selber lesen.

Allen Kindern wünsche ich fröhliches stöbern.

Herzliche Grüße

Ines Tietermann

4. Beitrag - Kinderbücher Bücherzelle

Hallo nach Nienhagen,

völlig begeistert habe ich von der Aktion zum Tag des Kinderbuches in der CZ gelesen

Das war uns schnell klar.... da machen wir mit so haben wir uns aus Winsen/Aller OT Bannetze auf den Weg nach Nienhagen gemacht.  Ich hoffe, das auch ein altes Buch Anklang findet. Es ist ein Buch aus meinen Kindertagen. Eine wunderbare Geschichte von einem Mädchen das ein Ferkel findet und viele Abenteuer mit ihm erlebt. Kinder und Tiere sind für mich ein Garant um viele Erfahrungen als Kind zu machen, die ohne Tiere so nicht möglich sind.

Liebe Grüße aus Bannetze senden

Gudrun und Dirk Hofmann

 

5. Beitrag - Kinderbücher Bücherzelle

Heute Vormittag haben wir zwei Kinderbücher in unsere Bücher-Telefonzelle gestellt, weil wir die von Dir initiierte Aktion gerne unterstützen.
Es ist eine gute Idee, immer wieder daran zu erinnern, wie wichtig es ist, dass schon kleine Kinder ganz selbstverständlich an Bücher herangeführt werden und verstehen lernen, wie Bücher ihnen helfen, diese Welt besser zu verstehen.
Aber, was fast noch wichtiger ist: Kinder spüren beim Vorlesen ganz unmittelbar, dass Erwachsene (ob Eltern, Großeltern oder Geschwisterkinder) ganz bei ihnen sind und sich Zeit für sie nehmen. Und was für wunderbare Gespräche sich zwischen großen und kleinen Menschen entwickeln können! Keine Minute Vorlesen ist eine verschenkte Minute.

Und ein kleiner Rückenwind für die Kinderbuch-Aktion: Unser Kirchenvorstand von St. Laurentius hat einen Geschenkgutschein in Höhe von 50 Euro (einzulösen bei SKRIBO Schreibwaren Müller) für denjenigen ausgelobt, der herausbekommt, wer das Kinderbuch „Jakob und das komische Gefühl“ geschrieben hat und worum es in dieser Geschichte geht.Teilnahmeberechtigt sind Kinder bis 10 Jahren - Eltern und ihre Kinder können gerne unter der Telefonnummer 1398 im Pfarrhaus anrufen oder kurz klingeln.

Mit herzlichen Grüßen

Pastor Uwe Schmidt-Seffers

Bild: (Uwe Schmidt-Seffers) Pastorin Rena Seffers mit den beiden Kinderbüchern gestiftet von St. Laurentius für eine tolle Aktion.

6. Beitrag Kinderbücher - Bücherzelle

Mein Buch für die Telefonzelle „Wirbel im Rathaus“

So heißt das Buch, dass ich heute in die Bücherzelle gebracht habe.
Hier ist das Buch genau richtig, denn die Zelle steht direkt im Rathauspark.
Kinder ab 9 Jahren erfahren aus diesem Buch, wie spannend Politik im Rathaus ist.
Wer hat eigentlich das Sagen in meiner Kommune und wer darf entscheiden, wenn es um wichtige Themen wie beispielsweise das Geld geht? Diesen Fragen geht das Buch auf den Grund.
Ich wünsche den Kindern, viel Spaß beim lesen und wer weiß vielleicht sitzen sie selber in paar Jahren hier im Ratssaal und gestalten unsere Gemeinde.

Gonca Kaftan

7. Beitrag Kinderbücher - Bücherzelle

Wir haben uns letzte Woche die Bücher „Insekten“ von Was ist was und „Was wächst und lebt denn da im Cuxland“ aus dem Bücherschrank ausgeliehen.

Das Insektenbuch hat tolle Bilder und das Buch vom Cuxland ist schön aufgemacht, sehr kindgerecht und hat sogar Ausmalseiten.

Heute früh sind zwei Bücher von uns dort reingewandert.

Auch wenn der vorbeifahrende Trecker in dem Augenblick sehr viel spannender war, sind wir oft und gern am Bücherschrank und freuen uns, wenn wir dort Bücher tauschen können.

Anton und Leonie

veröffentlicht am

Zurück

Nienhagen entdecken

Diese Karte verwendet Google Maps. Wenn Sie auf diesen Text klicken wird eine Verbindung zu den Google Servern hergestellt, wobei zwangsläufig Ihre IP-Adresse übermittelt wird. Sie erklären Sich durch einen Klick auf diesen Text damit einverstanden und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen von Google (nachzulesen auf www.google.de/datenschutz).