Aktuelles

aus Nienhagen

Volkstrauertag - Sammlung in Nienhagen mit einem kleinen "Rekordergebnis"

Eigentlich kann ich nur DANKE sagen. Danke all denen, die in diesem Jahr die Soldaten so herzlich in Nienhagen empfangen haben und für den Bund deutscher Kriegsgräberfürsorge gespendet haben. Vier Tage waren Soldaten in unserem Dorf unterwegs oder standen vor dem EDEKA-Markt. Zeitweise auch begleitet von Hauke Hauschildt, Michaela Gerhartz und mir und "unser“ Sammlungsergebnis kann sich wirklich sehen lassen: über 1400,-€ wanderten in die Sammeldosen, teilte mir Stabsfeldwebel Holger Schaffstein von der Unteroffiziersschule des Heeres - Lehrgruppe D - am Ende mit.

Aber nicht nur das Ergebnis war beeindruckend, so Herr Schaffstein, auch die Art und Weise, wie die Soldaten hier "empfangen" wurden. Nahezu an jeder Haustür freundliche Menschen und das man als Uniformträger vor dem EDEKA-Markt stehend einfach so von den Verkäuferinnen vom Fischwagen Schmidt zum Fischbrötchen eingeladen wird, ist ja auch nicht gerade selbstverständlich.

Also-nochmals herzlichen Dank - Eure Spende kommt der Pflege der Gräber und Gedenkstätten zu Gute, die uns mahnen, dem Frieden zu dienen und der Gewalt zu entsagen.

Ihr/Euer

Jörg Makel
Bürgermeister

veröffentlicht am

Zurück

Nienhagen entdecken

Diese Karte verwendet Google Maps. Wenn Sie auf diesen Text klicken wird eine Verbindung zu den Google Servern hergestellt, wobei zwangsläufig Ihre IP-Adresse übermittelt wird. Sie erklären Sich durch einen Klick auf diesen Text damit einverstanden und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen von Google (nachzulesen auf www.google.de/datenschutz).